Prüffristen



E-Check für Unternehmen - ortsfeste Anlagen und Betriebsmittel

Für alle ortsfesten Anlagen in Unternehmen gelten nachfolgend aufgeführte Prüffristen für den E-Check:

Anlage/BetriebsmittelPrüffristArt der PrüfungPrüfer
Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel4 Jahreauf ordnungs-
gemäßen Zustand
Elektrofachkraft
Errichten von Niederspannungsanlagen; Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art
(DIN VDE 0100-701)
1 Jahreauf ordnungs-
gemäßen Zustand
Elektrofachkraft
Schutzmaßnahmen mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen in nicht stationären Anlagen1 Monatauf WirksamkeitElektrofachkraft oder elektrotechnisch unterwiesene Person bei Verwendung geeigneter Mess-und Prüfgeräte

Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannungs-Schutzschalter

  • in stationären Anlagen
  • in nicht stationären Anlagen
6 Monate arbeitstäglichauf einwandfreie Funktion durch Betätigen der PrüfeinrichtungBenutzer

Ausgenommen hiervon sind nur Anlagen, die durch Elektrofachkräfte laufend in Stand gehalten werden oder solche, die durch messtechnische Maßnahmen im Rahmen des Betreibens laufend überwacht werden.

E-Check für Unternehmen - ortsveränderliche Betriebsmittel

Auf Grund ihrer laufend höheren Beanspruchung sind die Prüfintervalle für den E-Check bei ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln wesentlich kürzer. Insbesondere im Bauhandwerk müssen elektrisch betriebene Maschinen und Werkzeuge, Kabeltrommeln, Verlängerungskabel und Doppelsteckdosen bereits alle drei Monate geprüft werden:

Anlage/BetriebsmittelPrüffrist
Richt- und Maximalwerte
Art der PrüfungPrüfer

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel (soweit benutzt)

Verlängerungs- und Geräteanschluss-
leitungen mit Steckvorrichtungen

Anschlussleitungen mit Stecker

Bewegliche Leitungen mit Stecker und Festanschluss

Richtwert 6 Monate, auf Baustellen 3 Monate*). Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote < 2 Prozent erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden.

Maximalwerte:
Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen ein Jahr, in Büros oder unter ähnlichen Bedingungen zwei Jahre.

auf ordnungs-
gemäßen Zustand
Elektrofachkraft, bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte auch elektrotechnisch unterwiesene Person

*) Konkretisierung siehe BG-Information "Auswahl und Betrieb elektrischer Anlagen und Betriebsmittel auf Bau- und Montagestellen" (BGI 608)

E-Check für Unternehmen - Schutz- und Hilfsmittel

Die Prüfungsintervalle E-Check für Schutz- und Hilfsmittel können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

PrüfobjektPrüffristArt der PrüfungPrüfer
Isolierende Schutzbekleidung (soweit benutzt)vor jeder Benutzungauf augenfällige MängelBenutzer
Isolierende Schutzbekleidung (soweit benutzt)

12 Monate

 

6 Monate
für isolierende Handschuhe

auf Einhaltung der in den elektrotechnischen Regeln vorgegebenen GrenzwerteElektrofachkraft
Isolierte Werkzeuge, Kabelschneidgeräte; isolierende Schutzvorrichtungen sowie Betätigungs- und Erdungsstangenvor jeder Benutzungauf äußerlich erkennbare Schäden und MängelBenutzer
Spannungsprüfer, Phasen-
vergleicher
vor jeder Benutzungauf einwandfreie FunktionBenutzer
Spannungsprüfer, Phasenvergleicher und Spannungsprüfsysteme (kapazitive Anzeigesysteme) für Nennspannungen über 1 kV6 Jahreauf Einhaltung der in den elektrotechnischen Regeln vorgegebenen GrenzwerteElektro-
fachkraft